Hände waschen – ein Kinderspiel   Vor kurzem aktualisiert!


Wenn Ihre Kinder nicht verstehen, warum sie sich gerade so oft die Hände waschen sollen, erklären Sie es Ihnen mit Glitzer: Streuen Sie Glitzer auf Ihre Hände, greifen Sie einen Stift an, die Türklinke, Ihre Nase, geben Sie Ihrem Kind die Hand… überall bleibt der Glitzer haften. Genau so ist es mit den Viren.
Und dann versuchen Sie, den Glitzer wieder weg zu waschen – das dauert seine Zeit! Und es geht nur mit Seife.

So können Sie Ihren Kindern ganz anschaulich erklären, warum Händewaschen wichtig ist und wirklich hilft.

Und damit es auch gründlich geschieht und Spaß macht, hier ein : Fingerspiel zum hygienischen Händewaschen in 8 Schritten


Das sagen Sie, um die Kinder
zum Händewaschen zu motivieren

Das sind die Bewegungen, mit denen die Kinder die Hände gründlich waschen und trocknen
Schritt 1: Wasser, Marsch und Hände drunter, so werden alle Finger nass und munter. Die Kinder feuchten ihre Hände an, indem sie sie unter lauwarmes Wasser halten.
Schritt 2: Ein Tropfen Seife in die Hand. Riecht gut und Bakterien werden mit Seifenschaum verbannt. Die Kinder nehmen etwas Seife aus dem Seifenspender auf eine Handinnenfläche auf.
Schritt 3: Hände reiben, Hände reiben und die Bakterien vertreiben Die Kinder reiben die Handinnenflächen gründlich gegeneinander.
Schritt 4: Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger, kleiner
Finger – alle werden eingeschmiert, damit jeder seinen Dreck
verliert.
Die Kinder konzentrieren sich darauf, jeden Finger gründlich mit
Seife einzureiben. Achten Sie darauf, dass die Kinder die Finger
beider Hände einreiben.
Schritt 5: Jetzt sind auch die Fingerlücken dran. Fast wie beim
Beten – bitte Zwischenräume kneten.
Die Finger ineinanderlegen und hin und her bewegen. So reinigen
Sie die Fingerzwischenräume.
Schritt 6: Jetzt streicheln wir die Handrücken mit den Handinnenflächen ein, dann wird dort keine Bakterie mehr sein. Mit den Handinnenflächen den Rücken der anderen Hand einreiben.
Anschließend wird gewechselt, sodass beide Handrücken sauber werden
Schritt 7: Jetzt kommt noch mal warmes Wasser drauf, tschüss, Bakterien, lauft, lauft, lauft. Die Kinder spülen die Seife an den Händen unter laufendem Wasser ab.
Schritt 8: Jetzt legen wir die Hände ins Handtuch hinein, denn alle Finger wollen wieder trocken sein. Die Kinder trocknen die Hände mit einem Papierhandtuch gründlich ab.