Auf dem Schulhof zusammen spielen? Aber sicher!


Kinder sollen in der Pause spielen! Nur in der Schule haben unsere Kinder gerade mehrere Kinder um sich – also nix wie toben, rennen, spielen und lachen! Ja, das geht – auch mit Abstand.

Hier ein paar Spielideen, die sich für den Schulhof eignen:

Hüpfkästchenspiele (Himmel und Hölle, Felder besetzen) oder Steinchenspiele (Ditschen, Dosen treffen, Wurf ins Quadrat).
Hier muss jeder immer direkt seinen Stein wieder aufheben, bevor der nächste wirft.

Seilspringen mit einem mind. 5 Meter langen Seil: zwei drehen das Seil und einer hüpft in der Mitte nach verschiedenen Regeln (Rückwärts, auf einem Bein…).
Auch Gummitwist kann so gespielt werden, wenn das Gummi lang genug ist.

Laufspiele (Ochs am Berg, Mutter wie weit darf ich reisen).
Hier müssen die Gruppen klein genug bleiben, dass der Abstand gewahrt werden kann.

„Simon sagt“ oder ähnliche Kommandospiele.

Spiele mit Stoppuhr. Ideen hierzu haben Ihre Kinder genug!

Die genannten Spiele kennen ihre Kinder bestimmt.
Falls nicht, sind sie im Internet zu finden.

Brandneu haben wir jetzt auch die in der Tagesschau vorgestellte Handreichung für kontaktlose Spiele auf dem Schulhof.
Geben Sie sie weiter – im Februar sollen unsere Kinder in der Schule wieder spielen dürfen – darauf sollten wir uns alle vorbereiten, damit es direkt mit Freude los gehen kann in den Pausen.